French Terry

Hochwertige French Terry Sweat Stoffe online kaufen im Buntspecht Shop.

Alle Filter löschen
Filter anzeigen
Zurück zur Filterübersicht
Farbrichtung 
Weiß
Schwarz
Grau
Rot
Gelb
Blau
Orange
Grün
Violett
Braun
Bunt
Zurück zur Filterübersicht
Motive 
Uni
Abstraktes
Blumen, Pflanzen & Obst
Cartoon & Fantasie
Fahr- und Flugzeuge
Fussball & Sport
Herzen
Landhaus
Maritim
Meliert
Punkte & Kreise
Streifen, Kreuze & Karo
Tiere
Sterne & Universum
Weihnachten
Zahlen & Zeichen
Zurück zur Filterübersicht
Stoffart 
Alpenfleece
Baumwolle
Beschichtete Baumwolle
Bündchen
Cord
Fleece
French Terry
Frottee
Jacquard
Jeans
Jersey
Leinen
Musselin / Gauze
Panel
Softshell
Stepp
Strick
Sweat
Viskose
Waffelpiqué
Walkloden
Wolle
Sonstige
Zurück zur Filterübersicht
Für wen? 
Kinder
Jungs
Mädchen
Babys
Damen
Herren
Zurück zur Filterübersicht
Verwendung 
Abendkleidung
Accessoires
Bademode
Bademäntel
Basteln
Bettwäsche
Blazer/Jacken
Blusen/Hemden
Deko
Freizeitkleidung
Frühlings-/Sommerkleidung
Umstandsmode
Herbst-/Winterkleidung
Hosen
Jacken/Mäntel
Kissen
Kleider/Abendmode
Outdoorkleidung
Patchwork
Pullover/Kaputzenjacken
Röcke
Schals/Tücher
Schultüten
Sport
Taschen
Tischdecken
Wäsche & Pijamas
Trachtenmode
Vorhänge/Gardinen
Zurück zur Filterübersicht
Merkmale 
Weich
Elastisch
Warm
Wasserabweisend
Leicht
Schwer
Glänzend
Fest
Flauschig
Robust
Atmungsaktiv
Gefüttert

French Terry - Bestseller

Beliebt, wunderschön, günstig - schlag jetzt bei unseren Bestsellern zu, bevor diese weg sind! 

French Terry Stoffe - Tipps & Inspirationen

Steckbrief French Terry Stoffe

French Terry = Sommersweat; von außen wie ein Jersey, nnen mit Schlingenstruktur. Besondere Eigenschaften der French Terry Stoffe:

• elastisch & anschmiegsam
• bequem, weich; hoher Tragekomfort
• hautfreundlich
• leicht vernähbar
• fällt weich
• robust
• pflegeleicht
• optimale Feuchtigkeitsregulierung
• hält warm und trocken

Pflege: Normalwaschgang 30 °C; nicht geeignet für den Wäschetrockner. Elastischer Stoff, der oft nicht gebügelt werden; falls doch nötig, bei mittlerer Temperatur möglich

Waschsymbol-temperatur-30°C-Viskose Stoffe
symbol-buegeln-max-mittlere-temperatur-viskose stoffe
waschsymbol-nicht-in-den-trockner-viskose stoffe
Zeichen-nicht-bleichen

Tolle French Terry Stoffe Nähideen

French Terry Aquarell Blumen

Richtig tolle, farbenfrohe Stoffe aus der aktuellen Premium Collection von Textil Rammelkamp. Wunderschönes Muster wie gemalt. Blüten und Blätter in romantischer Aquarell-Optik. Die großen beere farbenen Blüten haben einen Durchmesser von ca 6 cm. Bei French Terry handelt es sich um einen Stoff, der von außen wie ein Jersey aussieht und innen eine Schlingenstruktur aufzeigt. 

French Terry Make today amazing by KATINOH

Toller French Terry der limited Edition aus dem Hause Rammelkamp, exklusiv designed by KATINOH.

Super cooles Design mit kleinen Hipster Hunden im Ringelpulli, angesagten Statements und Streifen auf dunkelblauem Hintergrund. French Terry ist eine Mischung aus Jersey und Sweat – auch Sommersweat genannt. Innen leicht angeraut ist er ideal für den Übergang oder kühler werdende Sommerabende.

Logo

Nähen mit French Terry Stoffen - So wird Dein Ergebnis perfekt

Was sind French Terry Stoffe?

Eigenschaften

French Terry ist eine Mischung aus Jersey und Sweat - auch Sommersweat genannt, denn durch seine dickere Qualität ist er ideal für den Übergang oder kühler werdende Sommerabende. French Terry besteht normalerweise aus Baumwolle mit einem geringen Anteil Elasthan. Die rechte Seite - die Oberseite - ist dabei typischerweise glatt und weich, während die linke Stoffseite eine Schlingenbildung aufweist. Der Stoff ist auf Grund seiner Elastizität besonders gut für leichte Pullover oder Sweatshirts geeignet.

Merkmale:

• dehnbar & anschmiegsam
• bequem, weich, hoher Tragekomfort
• hautfreundlich
• leicht vernähbar
• fällt weich
• robust
• pflegeleicht
• optimale Feuchtigkeitsregulierung
• hält warm und trocken

French Terry Stoffe: Verwendungsmöglichkeiten

Das elastische und funktionale Material der French Terry Stoffe eignet sich super für:

• Sweatshirts
• dünne Jogginghosen
• Shirts
• Kleider
Mützen
• Pumphosen
• Leggins in der Winterzeit
• Blazer (zus. mit Baumwoll-/ Polyesterfutter)
 
 

Unterschiede & French Terry Arten

French Terry, welcher unter dem Namen Sommersweat bekannt ist, kann qualitativ zwischen Jersey und Sweatstoffen angesiedelt werden. Der French Terry Stoff ist auf der Innenseite meist nicht angeraut, sondern besitzt eine typische Schlingenoptik:

Jersey

  • glatt, ohne Schlingenoptik
  • leichte, feine Qualität

French Terry

  • typische Schlingenoptik auf der Abseite
  • etwas schwerer und dicker 

Sweatstoffe

  • auf der Innenseite angeraut
  • warme, dicke Qualität

So verarbeitest Du French Terry Stoffe richtig

Zuschnitt von French Terry - 5 Tipps

Tipp 1: Ausreichende Stoffmenge kaufen:

French Terry kann bei der ersten Wäsche etwas einlaufen. Kaufe daher lieber ein paar Zentimeter mehr Stoff, wasche ihn vor und lasse ihn vorm Verarbeiten trocknen.

Tipp 2: Rutschfeste Unterlage:

French Terry ist dank seiner schweren Qualität etwas einfacher zu handhaben als die leichteren Jerseystoffe. Der Stoff liegt insgesamt schwerer auf der Unterlage und verrutscht so weniger schnell.

Tipp 3: Rollschneider:

Für einen optimalen und einfachen Zuschnitt von French Terry Stoffen ist es hilfreich, einen Rollschneider zur Hand zu haben. Durch den Rollschneider rutscht French Terry bei der Verarbeitung ebenfalls weniger schnell weg.

Tipp 4: Handstaubsauger:

French Terry fusselt beim Zuschnitt gerne, deshalb ist es hilfreich, einen Handstaubsauger griffbereit zu haben.

Tipp 5: Schnittrichtung:

Bevor du mit dem Zuschnitt beginnst, solltest du auf Folgendes achten: Den Fadenlauf, die Elastizität des French Terrys und den Verlauf des Motives. Den Fadenlauf kannst du leicht überprüfen, indem du an den gegenüberliegenden Ecken in der Stofflänge und den Seiten der Stoffbreiten ziehst. Die elastische Seite benötigst du dann später in der Breite des zu nähenden Kleidungsstücks.

French Terry nähen - 5 Tipps

Tipp 1: Die richtige Stichlänge:

Empfehlenswert ist eine Stichlänge von 2,5 bis 3,5. Damit die Nähte später nicht reißen, sollte man nach Möglichkeit einen elastischen Stich wählen.

Tipp 2: Welche Nähmaschine eignet sich am besten für French Terry:

French Terry lässt sich sowohl mit der Overlock-, als auch mit einer üblichen Haushaltsmaschine sehr einfach vernähen.

Tipp 3: Die richtige Nadel:

Um French Terry zu vernähen empfiehlt sich eine Jersey-Nadel, die über eine abgerundete Spitze verfügt. Dadurch wird der Stoff aufgedehnt,und das Risiko, dass sich Nähgarn am Stoff aufspleißt und reißt, sinkt. Alternativ kannst Du feine Microtex-Nadeln verwenden.

Tipp 4: Elastischer Stich:

Ein elastischer Stich, wie z.B. ein Zick-Zack oder Overlock-Stich sind notwendig, da es sich bei French Terry um einen dehnbaren Stoff handelt. Andernfalls ist die Naht nicht dehnbar und reißt.

Tipp 5: French Terry versäubern:

French Terry und Sweatstoffe fusseln, deshalb ist es notwendig, sie an der Nahtkante zu versäubern.

French Terry Stoffe richtig pflegen

French Terry waschen

Waschsymbol-temperatur-30°C-Viskose Stoffe

French Terry ist ein Baumwoll-/Mischgewebe, das bei 30°C (Normalwaschgang) in der Maschine gewaschen werden kann. Der Stoff ist sehr pflegeleicht.

French Terry trocknen

waschsymbol-nicht-in-den-trockner-viskose stoffe

Bei French Terry sollte auf den Trockner verzichtet werden.

French Terry bügeln

symbol-buegeln-max-mittlere-temperatur-viskose stoffe

French Terry Stoffe müssen oft gar nicht gebügelt werden. Falls es doch einmal nötig sein sollte, ist das Bügeln bei niedriger Temperatur bedenkenlos möglich.

10 FAQs über French Terry Stoffe

1) Was für ein Material ist French Terry?

French Terry ist eine Mischung aus Jersey und Sweat - auch Sommersweat genannt, denn durch seine dickere Qualität ist er ideal für den Übergang oder kühler werdende Sommerabende. French Terry besteht normalerweise aus Baumwolle mit einem geringen Anteil Elasthan.

Qualitativ kann French Terry zwischen Jersey und Sweatstoffen angesiedelt werden.

Die rechte Seite - die Oberseite - ist dabei typischerweise glatt und weich, während die linke Stoffseite eine Schlingenbildung aufweist. Der Stoff ist auf Grund seiner Elastizität besonders gut für leichte Pullover oder Sweatshirts geeignet.

2) Was ist ein Sweatstoff?

Sweatstoffe gehören zu den Maschenwaren und bestehen aus ineinander verschlungenen Schlingen. Bei Sweatstoff wird im Gegensatz zu anderen Maschenstoffen wie etwa Jersey ein zusätzlicher Faden auf der Rückseite eingestrickt, der je nach Bedarf aufgeraut wird. Bei French Terry wird dieser nicht aufgeraut

3) Ist French Terry dehnbar?

Ja, French Terry ist ein Baumwollgewebe mit Elasthan und somit dehnbar. Der Stretch-Anteil liegt meist bei 5%..

Der sog. Sommersweat hat einen schweren Fall und ist quer-elastisch, geht aber durch die Strick-Struktur längs etwas mit. 

4) French Terry - Auch für Nähanfänger geeignet?

Verglichen mit Jersey Stoffen rollen sich die Stoffkanten nur wenig auf, was French Terry zu einem perfekten Material für Näh-Anfänger macht. Auf Grund seiner schweren Qualität ist es ebenfalls ein Vorteil, dass er beim Schneiden und Vernähen nicht so leicht verrutscht.

5) Was ist das Besondere an French Terry?

Typisch für French Terry ist die Schlaufenstruktur auf der Stoff-Rückseite. Zwischen den Schlaufen bilden sich kleine “Polster” aus Luft, die eine wärmeisolierende Wirkung haben.

Durch den hohen Baumwoll-Anteil wird Feuchtigkeit gut aufgenommen. Der Stretch-Anteil sorgt dafür, dass sich French Terry den Bewegungen fließend anpasst.

6) Wie fühlt sich French Terry an?

Verglichen mit Sweat-Stoff fühlt sich French Terry feiner und leichter an. Vergleicht man French Terry hingegen mit Jersey, ist er stabiler und fester gewirkt.

7) Mit French Terry nähen – welche Stichlänge?

Empfehlenswert ist eine Stichlänge von 2,5 bis 3,5. Hierbei sollte man möglichst einen elastischen Stich wählen, damit die Nähte später nicht reißen. Eine Jerseynadel mit einer abgerundeten Spitze ist perfekt für die Verarbeitung von French Terry geeignet.

8) Ist French Terry atmungsaktiv?

Ja, der Stoff ist atmungsaktiv und fühlt sich samtig auf der Haut an. Deshalb lässt sich French Terry ideal für Wohlfühlkleidung im Alltag, für Sport und Freizeit verwenden.

9) Wie stark knittert French Terry?

French Terry Stoffe knittert kaum, da es sich um einen Strickstoff mit natürlicher Dehnung handelt.

10) Muss French Terry vor dem Nähen vorgewaschen werden?

Ja, es ist empfehlenswert, French Terry vor dem Zuschnitt zu waschen, da der Stoff etwas einlaufen kann.

✂ Mach ein Schnäppchen in unserem Sale ✂

Suchst du nach
Softshell?!?

Softshell Softshell entdecken >
[wcas-search-form]
Nur 17,90  pro Meter
WIEDER EINGETROFFEN
Zum Stoff >